Dein Weg zum Vorstellungsgespräch

Wie bewirbst du dich am besten um einen Ausbildungsplatz? Wie schreibt man ein Bewerbungsanschreiben und einen Lebenslauf? Was solltest du für's Vorstellungsgespräch beachten? Hier findest du Tipps, Hinweise und Beispiele für Dein Bewerbungsschreiben.


Woher weiß ich, ob es einen freien Ausbildungsplatz gibt?

  • Wenn es eine Stellenanzeige gibt, ist die Sache klar. Dann sucht der Betrieb Auszubildende. Trotzdem lohnt es sich, anzurufen und zu sagen, dass du dich interessierst und gerne deine Bewerbung abschicken oder vorbeibringen möchtest.
     
  • Wenn du nicht weißt, ob in dem Betrieb aktuell ein Ausbildungsplatz frei ist, ruf auf jeden Fall an, bevor du dich schriftlich bewirbst. Sonst machst du dir vielleicht umsonst viel Arbeit, weil gar kein(e) Auszubildende(r) gesucht wird. Sag, dass du dich für eine Ausbildung als Gärtner(in) in dem Betrieb interessierst. Dabei erfährst du, ob es sich lohnt, eine Bewerbung abzugeben.   


Wie bewerbe ich mich?

Du kannst dich schriftlich oder persönlich bewerben. 
Du brauchst auf jeden Fall ein Bewerbungsanschreiben, einen Lebenslauf und dein letztes Schulzeugnis
(eine einfache Kopie reicht normalerweise).

Beispiele, wie man so etwas schreiben kann, findest du hier unten auf der Seite unter "Downloads". 
Lass am besten nochmal jemanden nachsehen, ob keine Fehler drin sind.  

 

Wass muss ich für's Vorstellungsgespräch beachten?

Wenn du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, bereite dich auf jeden Fall gut vor. Wenn du gut vorbereitet bist, kannst du einfach du selbst sein. Sich gegenseitig sympathisch finden, ist tatsächlich ein ganz wichtiger Punkt! Auch Kleidung und dein äußeres Erscheinungsbild sind wichtig. Informier dich vor dem Gespräch über den Betrieb und bereite dich auf typische Fragen vor. Damit alles optimal klappt, haben wir was für dich zusammengestellt:

Tipps für dein Vorstellungsgespräch

 

Hier findest du weitere Infos zu einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz

Tipps von der Bundesagentur für Arbeit

Tipps von AUBI-plus