Ausbildungsberuf Fachkraft Agrarservice

Fachkraft Agrarservice ist ein junger Dienstleistungsberuf der Landwirtschaft. Als Fachkraft Agrarservice arbeitest Du überwiegend in landwirtschaftlichen Lohnunternehmen. Wenn Du von Treckern und Landmaschinen begeistert bist und gerne selbst mal etwas reparierst, bist Du hier richtig. In der Ausbildung lernst Du neben der Agrartechnik auch viel über die Pflanzenproduktion und den Bereich Dienstleistung, Kommunikation und Information.

Azubis über ihren Beruf!

Kai
Ich bin auf dem Land groß geworden und schon seit meiner Kindheit begeistert von Treckern und Maschinen. Trecker fahren ist meine Lieblingsarbeit. Auf einem benachbarten, landwirtschaftlichen Betrieb habe ich meine ersten Erfahrungen gesammelt.
 

 

 

 

Anna-Lena
Auf den Beruf bin ich durch den Tipp eines Freundes gestoßen. Da ich technisch interessiert bin, habe ich mich für den Beruf entschieden. Mir gefällt es, dass ich nicht nur in der Werkstatt arbeite, sondern auch viel draußen bin.

 

 
 

 

Julien
Mein Arbeitstag beginnt in der Regel um 7:30 Uhr und endet um 17:00 Uhr. In der Saison kann es auch vorkommen, dass es später wird oder ich am Wochenende arbeiten muss. Dafür erfolgt dann an anderen Tagen ein Ausgleich. Interessant finde ich zu sehen, was aus einem Samenkorn wächst und was alles dazu gehört, um eine gute Ernte zu erreichen. Zu meinen Lieblingsarbeiten gehören daher auch Mais legen und Getreide säen. Für ein gutes Arbeitsergebnis ist es wichtig, mit Köpfchen zu arbeiten und immer aufmerksam zu sein. Die Bedienung der Maschinen in einem landwirtschaftlichen Lohnunternehmen wird immer komplexer und anspruchsvoller.

 

 

Weiter zu Informationen über den Beruf Fachkraft Agrarservice und Videos und Berichte junger Fachkräfte

Kontakt

Jens Martens
Aus- und Fortbildung, Landjugend

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Oldenburg

Telefon: 0441 801-479
Telefax: 0441 801-204
E-Mail: