Harm Kruse KG

Betriebsbeschreibung

Biogaserzeugung Ja

Milchviehhaltung bis 400 Kühe

mit Rinderaufzucht

Schweinemast bis 3000 Tiere

Ackerfutterbau und Maisanbau 160 ha

Getreide 80 ha

Grünland 105 ha

Sonstiges 1 ha durchwachsene Silphie

Technik für die Innenwirtschaft

  • 28er Melkkarussel (Westfalia)
  • 22 m³ Siloking Futterwagen
  • Futterranschieberoboter (Wasserbauer)
  • 2 Radlader
  • Flüssigfütterung bei den Mastschweinen (Sensorfütterung)

Maschinen für die Außenwirtschaft

  • 6 Schlepper von 80- 260 PS (Fendt 826, 724, 415, GT 380; Deutz 6.31, 8006)
  • 18 m³ Güllewagen mit Scheibenegge und Schleppschuhverteiler
  • Krampe Muldenkipper, Bergmann Häckselwagen
  • Claas 9 m Mähkombination
  • Claas 4- Kreiselschwader
  • Amazone Spritze (5200 l, 27 m)
  • Scheibenegge 6m, Grubber 6m
  • 6 reihigen Maisleger, 4,5m Drillkombination
  • 5 Schar Volldrehpflug
  • 2 Beregnungstrommeln 

Arbeitskräfte

  • Betriebsleiterfamilie: Betriebsleiter Harm Kruse, Ehefrau Kerstin Kruse (Büro), Senior Hermann Kruse
  • 2 Auszubildende 
  • 3 Festangestellte
  • 2 Aushilfen (Teilzeit)

Ausbildung bei uns

Unser landwirtschaftlicher Familienbetrieb ist sehr vielseitig aufgestellt und bietet dadurch viel Abwechslung und ein breites Spektrum an Tätigkeitsfeldern. Die Ausbildung umfasst alle Bereiche im Rindviehbereich. Beginnend bei der Kälberaufzucht, Herdenmanagement, Fütterung, Eigenbestandsbesamung, Melken und die Tierpflege. Bei der  Biogasproduktion erhaltet ihr Einblick in alle Bereiche, von der Fütterung, über die Kontrolle/ Überwachung, bis hin zu kleineren Reperaturen.  In der Außenwirtschaft werden fast alle Arbeiten selber durchgeführt. 

Ausbildungsorganisation

Zu Beginn der Ausbildung werdet ihr in alle Bereiche eingeführt. Im laufe des Jahres durchlauft ihr alle Bereiche der Innen- und Außenwirtschaft.

Für Fragen und Hilfestellungen steht der Ausbilder jeder Zeit zur Verfügung.

Als Berufsschulstandort kann zwischen den Schulen BBS Verden und BBS Rotenburg gewählt werden. Für sämtliche Lehrgänge und Wettbewerbe werdet ihr vom Betrieb freigestellt.

Arbeitsorganisation

Die täglichen Arbeiten umfassen das Melken, Füttern, Kälbertränken, Versorgen der Biogasanlage und weitere Arbeiten rund um die Tierproduktion. Die Aufgabenbereiche werden regelmäßig getauscht, so dass ihr in allen Bereichen einen Einblick erhaltet.

Der Arbeitstag beginnt um 5:45 Uhr und endet um ca. 18:30 Uhr. Morgens, mittags, nachmittags und abends werden gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen. Morgens und nachmittags sind die Pausen ca. 30 Minuten, mittags von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr. 

Extras

In unserem Dorf Holtum Geest gibt es mehrere Ausbildungsbetriebe. So sind jedes Jahr 6 - 7 Auszubildende im Ort. Weiterhin gibt es eine große Dorfjugend und ein geselliges Dorfleben.

Sozialräume und Unterbringung

Die Zimmer befinden sich in einem seperaten Bereich in Haus der Familie. Jeder Auszubildenende hat ein Schlafzimmer, sowie ein gemeinsames Badezimmer und Wohnzimmer.

Verpflegung

Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit der Familie eingenommen.

Der Ausbilder / die Ausbilderin

Der Ausbilder Harm Kruse (Jahrgang 1972, Landwirtschaftsmeister) steht in allen Bereichen als Ansprechpartener zur Vefügung. Es gibt aber in jedem Bereich einen weiteren qualifizierten Ansprechpartner für euch.

Bewerbung

Anforderungen an Bewerber

  • T- Führerschein ist von Vorteil
  • Motivation und Spaß an der landwirtschaftlichen Arbeit
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Zuverlässigkeit

Ansprechpartner für die Bewerbung

Harm Kruse

  • Telefon: 04230/982039
  • Mobil: 0172 8421155
  • E-mail:


Anschrift

Dickenort 9
27308 Kirchlinteln (Verden)

Tel: 04230/982039
Mobil: 0172/8421155

Ausbildung zum/r
Landwirt/in

k) Energieerzeugung (Biogas), a) Getreidebau, d) Körnermaisbau, g) Ackerfutterbau/Silomais, h) Grünland und Ackergras, m) Rinderaufzucht oder Rindermast, o) Schweineaufzucht oder Schweinemast, l) Milchviehhaltung

Ausbildungsplätze 19/20 20/21 21/22
Landwirt/in Frei Besetzt Frei

Ausbildungsberater/in
Bernd Helms