Wie sind deine Arbeitszeiten?

Wann arbeiten Landwirte?

Deine Arbeitszeiten hängen davon ab, in was für einem Betrieb du deine Ausbildung machst. Gibt es Tiere im Stall oder auf der Weide, die gefüttert werden wollen? Welche Ackerfrüchte werden angebaut? Wann ist Erntezeit?
 

Deine Arbeitszeiten regelt das Jugendschutzgesetz. Wenn du während der Ausbildung noch nicht 16 bist, startet dein Arbeitstag frühestens um 6 Uhr morgens. Mit 16, kann der Tag schon um 5 Uhr losgehen. Wenn du älter als 17 Jahre bist, musst du  auch schon mal ab 4 Uhr durchstarten, wenn es nötig ist. Wenn du am Samstag arbeiten musst, bekommst du dafür einen anderen Tag frei.

Im Jahresverlauf ist die Arbeit natürlich auch vom Wetter ab­hängig. Wenn die Ernte ansteht, weil das Wetter günstig ist, ist Mehrarbeit schon mal vorprogrammiert. Die Tiere wollen auch am Wochenende versorgt werden. Wochenenddienst ist da üblich und jede zweite Woche bist du mit dabei. Du kannst die angefallenen Stunden an arbeitsärmeren Tagen wieder abbummeln.

Kontakt

Richard Didam
Aus- und Fortbildung Landwirt/in und Fachkraft Agrarservice, Ausbildereignung

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Oldenburg

Telefon: 0441 801-317
Telefax: 0441 801-204
E-Mail: