Wissen to go!

Pferde lieben Powernapping.

Powernapping - also eine kleine Schlafportion zwischendurch - macht Menschen munter.
Für Pferde ist das die normale Schlaform. 

Denn: Pferde schlafen nicht, wie wir Menschen, mehrere Stunden hintereinander.
Sie erholen sich indem sie phasenweise über den Tag verteilt dösen bzw. schlafen.

Ein ausgewachsenes Pferd schläft etwa drei bis fünf Stunden am Tag.
Dabei kann es stehen oder liegen.
Dass Pferde beim Dösen stehen bleiben können, ohne umzufallen, ist in der Anatomie ihrer Bänder und Sehnen begründet.
Selbst wenn sich die Muskulatur entspannt, bietet sie genügend Halt für einen sicheren Stand.

Für die Sicherheit der schlafenden Pferde sorgt in der Herde übrigens immer ein Wachposten,
der die Umgebung im Auge hat und die Anderen bei Gefahr warnt.
Das heißt: In einer Herde schlafen nie alle Pferde gleichzeitig.

Kontakt

Peter Schwenker

Berufsbildung Pferdewirt/in, Tierwirt/in
Geschäftsbereich Landwirtschaft, Oldenburg

Telefon: 0441 801-203
Telefax: 0441 801-204
E-Mail:
Udo Meyer

Ausbildung Pferdewirt/in, Meisterfortbildung
Geschäftsbereich Landwirtschaft, Hannover

Telefon: 0511 3665-1462
Telefax: 0511 3665-1566
E-Mail: