Robert Hübner - Landwirt*in

Angaben zum Betrieb

Betriebsbeschreibung

Ökobetrieb
Ja
Getreide
ca. 150 ha
Saatgut-, bzw Pflanzengutvermehrung
Grassamenvermehrung: ca. 40 ha
Speisekartoffel
ca. 9 ha
Zuckerrüben
ca. 4 ha
Gemüse
Kürbis: ca. 2 ha
Sonstiges
Körnermais ca. 35 ha, Ackerbohnen und Erbsen ca. 40 ha
Technik für die Innenwirtschaft

Ackerschlagkartei

Als Auszubildender nutzt du die mobile App der Ackerschlagkartei zum Buchen deiner Arbeiten auf dem Smartphone und damit hast du Lesezugriff für alle Arbeiten, um dein Berichtsheft vollständig zu führen und den Überblick zu behalten.

Maschinen für die Außenwirtschaft
  • Schlepper:
    • Fendt 410 (Frontlader)
    • Fendt 516 (mit RTK ausgestattet)
    • Fendt 716
    • Fendt 820 (mit RTK ausgestattet)
  • Mähdrescher: New Holland NH CX 860 mit 7m Getreideschneidwerk sowie PickUp für den Grassamendrusch
  • Gabelstapler: Linde    
  • Hacktechnik:
    • Einböck Maishacke, kameragesteuert
    • Einböck Rübenhacke, kameragesteuert
    • Schmotzer Kürbishacke
  • Drilltechnik:
    • Gaspardo 3m
    • Horsch Pronto DC 3m
  • Striegel: Treffler 12m AB
  • Bodenbearbeitung:
    • Treffler Präzisionsgrubber TG 500
    • Lemken Smaragd AB 470
    • Lemken Juwel 8,  5-Scharpflug
    • Amazone Kurzscheibenegge KWL 252/580
  • Mähwerk: Krone Easycut 4,80m
  • Pflanzenschutzspritze: RTS Albatros 40 AB 27m
  • 2 18to Züge zum Transport

und noch einiges mehr...

Arbeitskräfte
  • Ein Betriebsleiter
  • Ein leitender Angestellter für den Standort Obershagen
  • Ein Angestellter für den Bereich Gadenstedt
  • 2 Auszubildende
  • Saisonarbeitskräfte     

Ausbildung bei uns

Ausbildung bei uns

Du hast Lust auf Ackerbau, kannst dir vorstellen, zügig in Maschinenarbeit eingewiesen zu werden und diese dann eigenständig zu erledigen? Du willst die Vielseitigkeit des ökologischen Ackerbaues kennenlernen? Dann bist du bei uns genau am richtigen Platz.

Wir sind ein vielseitig aufgestellter Naturland Ackerbaubetrieb, nordöstlich von Hannover.

Auf 280 ha bauen wir neben Weizen, Gerste Triticale, Erbsen und Ackerbohnen auch Körnermais und Grassamen an. Für die Pflanzgutvermehrung werden Kartoffeln angebaut.

Weitere Hackfrüchte sind Zuckerrüben und Kürbis. Unsere sandigen und lehmigen Böden sind voll beregnungsfähig. Das ist in trockenen Jahren ein weiterer Arbeitsschwerpunkt.

 

Was bieten wir dir?

  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz
  • Direkte Nähe zur Ökoschule Hannover (kann im 3. Lehrjahr alternativ zur regulären Berufsschule besucht werden)
  • Ein nettes Team mit Betriebsleiter, Angestellten und einem weiteren Auszubildenden
  • Eine eigene WG mit dem anderen Auszubildenden

Wenn du Interesse an der ökologischen Wirtschaftsweise und Spaß an der Arbeit mit der Natur mitbringst, melde dich bei uns telefonisch oder schick uns deine schriftliche Bewerbung. Wir werden dann ein persönliches Kennenlernen und ein kurzes Probearbeiten vereinbaren.

Ausbildungsorganisation

Der Berufsschulstandort für das zweite Lehrjahr ist Hannover Ahlem. Im dritten Lehrjahr bietet sich für dich als ökologisch interessierte Auszubildende / interessierter Auszubildender die Ökoschule in Springe an. Diese wird im Blockunterricht wochenweise durchgeführt.

Arbeitsorganisation

Deine Arbeitszeiten sind von 8:00 bis 17:00 Uhr

Es gelten die rechtlichen Bestimmungen, d.h. du hast eine 40 Stundenwoche. Während den Arbeitsspitzen in der Ernte oder während der Bestellung können Überstunden anfallen. Diese werden ausgeglichen, dafür werden Stundenzettel geschrieben.

Wochenendarbeit fällt auf unserem Betrieb im Mittel nur an 4-6 Wochenenden pro Jahr an. Normalerweise beginnt dein Wochenende am Freitag Abend.   

Extras

In den Wintermonaten geben wir dir gerne die Möglichkeit, z.B. Rhetorikseminare zu besuchen. Wir fahren gemeinsam auf Lehrgänge und Veranstaltungen. Deine Unterstützung in der Prüfungsvorbereitung oder bei der Berichtsheftführung ist für uns selbstverständlich ein Teil der Ausbildung.

Sozialräume und Unterbringung

Du wohnst zusammen mit dem anderen Auszubildenden in einer 2019 neu gebauten WG auf dem Hof, mit eigenem Zimmer, eigener Küche und Bad. Jedes Zimmer ist voll möbliert und selbstverständlich mit WLAN ausgestattet.

Verpflegung

Die Verpflegung nehmt ihr als Auszubildende selbst in die Hand. Dafür wird das Verpflegungsgeld mit dem Lohn ausgezahlt.

Der Ausbilder / die Ausbilderin

Der Ausbilder / die Ausbilderin

Krestjanin Morris

Qualifikation des Ausbilders / der Ausbilderin

Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt

Sonstiges

Krestjanin Morris ist Mitglied im Prüfungsausschuss.

Bewerbung

Anforderungen an Bewerber*innen

Du passt gut in unser Team, wenn Du:

  • Interesse hast an moderner Landtechnik
  • dir Gedanken zur Arbeit machst und diese bei der täglichen Arbeit mit einbringst
  • selbstständig arbeiten kannst
  • dich durch einen respektvollen und freundlichen Umgang auszeichnest
  • neugierig bist auf neue Herausforderungen
  • zuverlässig und umsichtig deine Aufgaben erledigst
  • den Führerschein Klasse B und T besitzt
  • mindestens einen Hauptschulabschluss hast
  • vor deinem 2. oder 3. Ausbildungsjahr stehst
Ansprechpartner*in für die Bewerbung

Krestjanin Morris

Hauptstraße 47a

31311 Uetze Obershagen

Tel: 051479788590

biohof-huebner@web.de

Anschrift

Hübner
Hauptstr. 47A
31311 Uetze (Hannover -Land-)

Telefon: 05147/9790326
Mobil: 0176/78221748

Ausbildung zum/r
Landwirt*in

Ausbildungsplätze
 22/2323/2424/25
Landwirt/in
Ausbildungsberater*in:
Andreas Teichler

Beruf Landwirt/-in, Fachkraft Agrarservice
Bezirksstelle Hannover, Hannover

Telefon: 0511 4005-2261
Telefax: 0511 4005-2213
E-Mail: