Ev. Heimvolkshochschule Loccum e. V.

Betriebsbeschreibung

Ausbildungsstätte

Seminarhaus mit Übernachtungsmöglichkeiten und Vollverpflegung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.hvhs-loccum.de

Anzahl der zu versorgenden Personen 60-80 Personen täglich

Welche Personen werden in dem Haushalt versorgt und betreut?

Seminargäste aller Altersstufen.

Wieviele Mitarbeiter sind in der Einrichtung beschäftigt? 32

Vermittlung der Ausbildungsinhalte

Hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen Ja

Hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen Ja

Technische Ausstattung im Bereich Speisenzubereitung

  • Großküche
  • Spülküche
  • Froster
  • Kühlhaus

Technische Ausstattung im Bereich Vorratshaltung und Warenwirtschaft

  • Vorratslager
  • Kühlhaus
  • Froster

Technische Ausstattung im Bereich Reinigung und Pflege von Textilien

  • 2 Haushaltswaschmaschinen
  • 2 Trockner

Technische Ausstattung im Bereich Reinigung, Pflege und Gestaltung

  • Reinigungswagen in jedem Bereich
  • Wischwagen mit Presse
  • Sprinthalter

Ausbildung bei uns

In unserem Betrieb werden täglich wechselnde, sehr unterschiedliche Gäste in allen Altersgruppen versorgt.

Bei uns gibt es die Möglichkeit, Vollverpflegung (Frühstück, Pausenkaffee, Mittagessen, Kaffeetrinken, Abendessen) mit Übernachtung zu buchen oder auch nur einzelne Komponenten. Ebenso bieten wir Büffets an und führen Veranstaltungen/Events durch. Verschiedene Sonderkosten wie z.B. glutenfreie, lactosefreie, vegetarische und vegane Kost werden nach Voranmeldung zubereitet.

Die Kuchen/ Torten, Salate, Salatsoßen, Konfitüren und Brotaufstriche werden von unserem Küchenteam selber hergestellt.

2 Auszubildende können bei uns gleichzeitig die Ausbildung machen.

Ausbildungsorganisation

  • Voraussetzung für eine Ausbildung ist die einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft. Ausbildungsbeginn im 2. Ausbildungsjahr, es besteht die Möglichkeit, auf Antrag, die Ausbildung auf 2 Jahre zu verkürzen.
  • Berufsschule: Anna-Siemsen-Schule in Hannover, 1 Unterrichtstag/ Woche

Fachaufgaben im Einsatzgebiet

  • Herstellen und präsentieren warmer Abendbeigaben
  • Herstellen und präsentieren von Dessertbüffets
  • Herstellen und präsentieren von Kuchenbüffets

Arbeitsorganisation

Arbeitszeiten: Frühdienst von 7:00-15:30 Uhr, Spätdienst von 11:30-20:00 Uhr. Auch an Feiertagen und 14-tägig am Wochenende, dafür werden in der Woche entsprechend freie Tage gewährt.

Ein Dienstplan regelt die Arbeitseinsätze immer zum Ende des Monats für den nächsten Monat. Wünsche werden nach Verfügbarkeit berücksichtigt. Überstunden fallen in der Regel für Auszubildende nicht an.

Extras

Es besteht die Möglichkeit in Kooperation mit der Landwirtschaftkammer ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

Sozialräume und Unterbringung

Umkleide mit persönlichem Spint. Auszubildende können auf dem Gelände wohnen.

Verpflegung für Auszubildende

Auszubildende können auf Wunsch an den Mahlzeiten teilnehmen.

Die Ausbilderin/ der Ausbilder

Die Ausbilderin/ der Ausbilder

Iris Tietje, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, seit über 20 Jahren im Betrieb

Warum bilde ich aus?

Ich bilde aus, weil es mir wichtig ist, in diesem interessanten und vielfältigen Beruf Nachwuchs zu haben und weil ich mein Wissen gerne an andere weitergebe.

Bewerbung

Anforderungen an Bewerber

  • min. Hauptschulabschluß
  • einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft
  • ein Führerschein ist nicht erforderlich

Ansprechpartner für die Bewerbung

Iris Tietje


Anschrift

Hormannshausen 6 - 8
31547 Rehburg-Loccum (Nienburg (Weser))

Tel: 05766/96090

Ausbildung zum/r
Hauswirtschafter/in


Ausbildungsplätze 20/21 21/22 22/23
Hauswirtschafter/in Unbekannt Unbekannt Unbekannt

Ausbildungsberater/in
Marita Eschenhorst